Muttertag

Geschichte des Muttertags

1865 organisierte die US-Amerikanerin Ann Maria Reeves Jarvis im Rahmen der frühen Frauenbewegung sogenannte Mother Day Meetings, die dem aktuellen Austausch zwischen Frauen und Müttern dienten. Ihre Tochter, Ann Marie Jarvis, veranstaltete am zweiten Todestag ihrer Mutter am 12. Mai 1907 ein Memorial Mothers Meeting Day und widmete sich in der Folge dem Ziel, einen offiziellen Tag zur Ehrung aller Mütter zu schaffen.

 

Ihr Ansinnen war von Erfolg gekrönt: In den USA wurde der Muttertag im Jahr 1914 zum ersten Mal als nationaler Festtag gefeiert.

Der Muttertag in Deutschland

Als Tag der Blumenwünsche wurde der Muttertag erstmal 1923 in Deutschland als inoffizieller Feiertag begangen; zehn Jahre später erhielt er den Rang eines offiziellen Feiertages.

 

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Muttertag wieder zum ungesetzlichen Feiertag erklärt, der für Blumengeschäfte einen verkaufsoffenen Sonntag gewährt. 

 

Der Muttertag fällt in Deutschland in jedem Jahr auf ein anderes Datum, häufig auf den zweiten Sonntag im Mai.

Feiern Sie den Muttertag im Gasthof Zur Linde